Aktuell

  • OpenAir-Gottesdienst mit Musik unter freiem Himmel

    Bei trockenem, sonnigen und frühherbstlichem Wetter mit durchaus angenehmen Temperaturen gestalteten wir vergangenen Samstag den OpenAir-Gottesdienst musikalisch.

    Es war uns ein dringendes Anliegen, endlich den während der Pandemiezeit verstorbenen passiven Mitgliedern würdig zu gedenken. Jedem Verstorbenen galt eine Kerze, welche am Kreuz aufgestellt war und nach dem Gottesdienst von den Angehörigen mit nach Hause genommen werden konnte.

    Eine große Gottesdienstbesucherschar durften wir mit unserer Musik ein wunderbares, tief-berührendes Geschenk machen. Das großartige Ambiente unter den Bäumen zwischen Muhrbach und Schloßberghalle wurde in einen Ort der Besinnung verwandelt. Ausdrucksstarke Musik gepaart mit einer – für Freiluftverhältnisse -guten Akustik boten die MusikerInnen der „Grünen Jäger“.

    Maskenfrei konnten die Mitfeierenden frei und unbeschwert bei einigen Musikstücken mitsingen – die Bestuhlung war auf Abstand vorbereitet.

    Eine tolle Rückmeldung erhielten wir am darauffolgenden Sonntag:

    Hallo,

    das war gestern ein sehr schöner Gottesdienst.

    Mit viel Liebe vorbereitet. Das spürt man als Gottesdienstbesucher.

    Die Musik unter freiem Himmel hat mir sehr gut gefallen.

    Herzlichen Dank und viele Grüße.

    G.

    Die Dekoration des Altars sowie des Kreuzes mit den Kerzen verdanken wir unseren MuisikerInnen Melanie und Helmut!

    Bericht der Pfarrgemeinde     (Seelsorgeeinheit Maria Linden)

  • das Wetter spielt mit! OpenAir-Gottesdienst am kommenden Samstag, 25.09.2021 um 17.00 Uhr

    sonnig, trocken und ca. 20° C. um 17.00 Uhr sagen uns die Wetterfrösche voraus: endlich können wir unseren verstorbenen Mitgliedern der vergangenen 1 1/2 Jahre würdig mit der Gestaltung eines Gottesdienstes gedenken. Die Pandemie bremste uns bisher aus, entsprechend in unserer schönen Sankt-Karl-Borromäus-Kirche das Seeleenamt für unsere verstorbenen passiven Mitglieder musikalisch tätig zu werden.

    Erschwerend fiel der angesetzte OpenAir-Gottesdienst im vergangenen Jahr dem schlechten Wetter zum Opfer.

    Neben der Schloßberghalle können wir im Freien unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften die Sitzordnung gestalten: 3 G + 1,5 m Abstand!

    Die Musiker haben in den letzten Proben intensiv darauf hingearbeitet und ein umfanreiches Programm vorbereitet. Die Gottesdienstbesucher werden mit Ihrem Gesang eingebunden:

    Einzug The glory of love
    Kyrie Nr.411 Erde singe..  
    Gloria Nr. 861 Wo Menschen sich vergessen
    Zwischengesang Nr.502 Näher mein Gott zu Dir
    Credo Von guten Mächten
    Gabenbereitung Highland Cathedral
    Sanctus Heilig (Schubert)
    Agnus Irischer Segensgruß / Möge die Strasse
    Kommunion Hey Jude
      My dream     Solistin: Melanie Bauer
    Schlußlied Nr. 536 Gegrüßt seist du Königin
    Auszug Concerto d´amore

    Herzliche Einladung!

    Wir freuen uns auf zahlreiche Gottesdienstbesucher!

     

  • das neue HalT-Logo für jugendfreundliche Vereine

    Bereits 2018 hatten wir uns als einer der ersten Musikvereine der Stadt Bühl zertifizieren lassen; jährliche Weiterbildung sowie Berichte bzw. Dokumentationen sind erforderlich, um das Zertifikat aufrecht zu erhalten. Wir machen das gerne!

    Jetzt wird mit einem neuen Logo im Landkreis geworben.

  • Mitgliederversammlung am 09.07.2021

    Am Freitag, den 9. Juli um 19.30 Uhr findet in der Schlossberghalle Neusatz die Mitgliederversammlung der Grünen Jäger statt.

    Recht herzlich laden wir alle passiven- und aktiven Mitglieder und Freunde des Vereins dazu ein. 

    Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

    1. Begrüßung
    2. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
    3. Schriftführerberichte
      • Bericht des Schriftführers
      • Bericht des Schriftführers Jugend
    4. Kassenberichte
      • Kassenbericht
      • Kassenbericht Jugend
    5. Bericht der Kassenprüfer
    6. Entlastung des Kassiers
    7. Bericht Jugendvertreter
    8. Ehrungen
    9. Entlastung der Vorstandschaft
    10. Neuwahlen
    11. Wünsche und Anträge

    Die aktuell geltenden Hygienevorschriften sind zu beachten!

  • “3g” ist die Zauberformel

    Nein, wir sprechen nicht von den körperlichen Belastungen eins Bobfahres im Kreisel oder eines Piloten beim Looping sondern schlicht von der Formel, die uns durch fallende Inzidenzen gepaart mit steigenden Impfquoten einem Proben-Neustart näher bringt.

    genesen – geimpft – getestet

    Entsprechend laufen unsere Vorbereitungen zur Wiederaufnahme der Proben – nicht im angestammten Probelokal, sondern – in der Schloßberghalle mit Abstand und Hygienekonzept, so wie im letzten Jahr nach dem ersten Lockdown erfolgreich über 4 Monate hinweg praktiziert.

    Entsprechend avisieren wir Donnerstag, 17.06.2021 als erste Probe für die Gesamtkapelle an. Für das Jahr 2021 tatsächlich eine Premiere – selbstverständlich auf freiwilliger Basis jedes/r einzelnen MusikerIn!